Logging - Logbuch | Telefonanlage
  • 09 Jun 2022
  • 4 Minuten zu lesen
  • Mitwirkende
  • Dunkel
    Licht
  • pdf

Logging - Logbuch | Telefonanlage

  • Dunkel
    Licht
  • pdf

Das Logbuch verwenden

Die Protokollierung ist ein leistungsfähiger Mechanismus zur Verfolgung der Systemaktivitäten.  Im Logbuch können Sie sich z.B. SIP-, SNMP-, TFTP-, E-Mail-, usw. Meldungen anzeigen lassen und explizit nach diesen filtern. Durch die Hilfe des Logbuchs bzw. der System-Meldungen können Sie Probleme ganz einfach selbst lösen und es hilft innen beim verstehen wieso etwas nicht funktioniert wie zum Beispiel:

  • "Warum registriert sich mein Telefon nicht?"
  • "Warum funktioniert Plug & Play nicht?"
  • "Warum kann ich keine ausgehenden Anrufe tätigen?"
  • "Warum werden keine E-Mails von der Anlage verschickt?"

Diese und viele andere Fragen können einfach mit dem Logbuch beantwortet werden.

Das Logbuch ist auf System- und Domänenebene verfügbar. Einige Nachrichten, die keinen Domänenkontext haben, werden jedoch nur auf Systemebene angezeigt.

Das Logbuch aufrufen

Um die Logdatei anzuzeigen, navigieren Sie im Administratormodus zur Seite Status > Logdatei. Auf Domänenebene ist die Logdatei im gleichen Bereich verfügbar. Die Logdatei enthält eine Liste von Einträgen mit dem folgenden Inhalt:

  • Die Protokollebene. Protokollebene 0 bedeutet das nur Wichtige Meldungen angezeigt werden, während bei Protokollebene 9 alles angezeigt wird (Debug-Ebene).
  • Die Zeit. Diese Spalte zeigt an, wann das Ereignis auftrat. Die Uhrzeit ist die System-Zeit Ihrer Anlage die Zahl nach dem Punkt sind die Millisekunden. Das Datum wird nicht angezeigt, um die Zeile kurz zu halten.
  • Die Protokollkategorie. In der nächsten Spalte wird die Kategorie angezeigt, zu welcher die Meldung gehört.
  • Die Protokollnachricht. Die Protokollnachricht beschreibt was passiert ist. Alle Protokollnachrichten sind in englischer Sprache, es sind keine Übersetzungen für Protokollnachrichten verfügbar.
  • Protokollieren von Anlagen. Einige Nachrichten wie das Nachverfolgen von SIP-Paketen enthalten eine Anlage, die unter der Protokollnachricht angezeigt wird. Die Nachricht wird gekürzt, damit das Layout gleich bleibt.

httpsdocvodiacomsitesdefaultfilesinline-imageslogfile1.png

Das Logbuch einstellen

Um zu steuern, was im Logbuch protokolliert wird bzw. zu sehen sein soll müssen Sie auf "System-Meldungen" klicken. Dadurch öffnet sich ein Fenster in diesem kann dann ausgewählt werden was angezeigt werden soll.

httpsdocvodiacomsitesdefaultfilesinline-imageslogging01.png

"Anzahl Meldungen" bestimmt, wie viele Einträge die Telefonanlage im Speicher vorhält bzw. anzeigen kann bevor diese durch neue Meldungen überschrieben werden. Je mehr Meldungen vorgehalten werden desto länger dauert es bis diese vom Browser angezeigt werden.

Wenn Sie einen Logfile erstellen möchten müssen Sie in der Zeile "Speichern in Dateiname" einen Namen eintragen. Dadurch erstellt die Telefonanlage einen Logfile auf ihrem Rechner / Server. Das Dollar-Zeichen ($) ist ein Platzhalter und wird automatisch durch das aktuelle Datum ersetzt. Logfiles die älter als 3 Tage sind werden automatisch gelöscht um Speicherplatz zu sparen.

Die Telefonanlage kann die Logfiles auch auf einen Syslog-Server schreiben. Dazu muss in der Zeile "Syslog Server Adresse" die IP-Adresse des Servers eingetragen werden und der dazugehörige Port.

Die Einstellung für "Speichern in Dateiname" und "Syslog Server Adresse" sind nur im Systembereich verfügbar.

Unabhängig von einander können System-Meldungen ins Logbuch, in einen Logfile oder auf einen Syslog-Server geschrieben werden. Ein paralleler Betrieb ist möglich.

Für jede Kategorie kann über das Dropdown-Feld die Protokollebene individuell festgelegt werden. Wenn die Protokollebene aller Kategorien auf einmal angepasst werden soll können Sie dies über das Dropdown-Feld der Zeile "Alle Stufen setzten auf" einstellen.

Wenn das System ein Paket empfängt oder sendet, bestimmt es, ob das Paket protokolliert wird und welche Protokollebene das Ereignis haben wird.

  • Log REGISTER : REGISTER-Pakete befassen sich mit der Registrierung von Nebenstellen oder Trunks, diese können viel Traffic generieren.
  • Log SUBSCRIBE/NOTIFY : SUBSCRIBE/NOTIFY befasst sich mit Nachrichtenwarteanzeigen (MWIs), dem LED-Status und anderen verwendeten Abonnements.
  • Anrufnachrichten protokollieren: : Diese Pakete gehören in der Regel zu einem laufenden Anruf (z. B. INVITE, CANCEL, ACK, BYE). Wenn Sie die Protokollierung für eine der vorherigen Kategorien aktivieren, werden die SIP-Pakete auf Protokollebene 7 protokolliert. Wenn Ihr Protokollebene unter 7 liegt, werden die Pakete nicht in Ihrem Log angezeigt.
  • Andere Nachrichten protokollieren : Diese Einstellung beinhaltet alles, was nicht Teil der oben genannten Kategorien ist. Wenn Sie die Protokollierung für eine der vorherigen Kategorien aktivieren, werden die SIP-Pakete auf Protokollebene 7 protokolliert. Wenn Ihr Protokolllevel unter 7 liegt, werden die Pakete nicht in Ihrem Log angezeigt.
  • Log Watch List (IP) : Die Watch List filtert die SIP-Pakete nach IP-Adresse. Diese Funktion ist nützlich, wenn Sie nach einem bestimmten Gerät suchen von dem Sie sich die System-Meldungen ansehen wollen. Geben Sie dazu die IP-Adressen in dieses Feld ein.

Kategorien der System-Meldungen

Sie können das loggen von Kategorien aktivieren oder deaktivieren. Folgende Kategorien sind vorhanden:

  • Allgemeine Meldungen: Diese Ereignisse beinhalten allgemeinem Informationen, z. B. Informationen über das Arbeitsverzeichnis.
  • SIP Meldungen: Ereignisse aus dieser Kategorie beziehen sich auf den SIP-Datenverkehr.
  • Media Subsystem Meldungen: Das System meldet Ereignisse über die Medienverarbeitung, z. B. ein Audio-RTP-Timeout.
  • Dialog Meldungen: Dieses Modul protokolliert Ereignisse im Zusammenhang mit der Verarbeitung von Benutzereingaben. (z. B. alle DTMF-Ereignisse, einschließlich der automatischen Telefonzentrale und des Postfachs)
  • Email Meldungen: Zeigt SMTP-Meldungen.
  • Webserver Meldungen: Dieses Modul protokolliert alle HTTP-bezogenen Pakete, einschließlich HTTP-basierter Plug -and-Play.
  • Webclient Meldungen: Dieses Modul protokolliert alle HTTP Pakete die mit dem Client in Verbindung stehen, z. B. das Senden von HTTP-Anforderungen, im Falle von CDRs, sowie HTTP/SOAP-bezogenes Material).
  • Registrierung Meldungen: Wenn sich ein Gerät registriert oder abmeldet, wird es in diesem Modul angezeigt.
  • SNMP Meldungen: SNMP-Ereignisse treten auf, wenn ein externer SNMP-Agent Informationen vom System anfordert.
  • Leitung Meldungen: Diese System-Meldungen beziehen sich auf Trunks (z. B. wenn ein Trunk registriert wird).
  • SOAP Meldungen: Dieses Subsystem befasst sich mit SOAP-Ein- und -Ausgabe.
  • TFTP und PnP Meldungen: Diese Kategorie enthält Meldungen die mit der Provisionierung und dem integrierten FTP/TFTP-Server zutun haben.
  • TLS Meldungen: Dieses Modul protokolliert TLS bezogene Meldung.
  • LDAP Meldungen: Dieses Modul protokolliert Meldungen die mit Verzeichnisdiensten zutun haben.
  • Konfiguration Meldungen: Dieses Kategorie protokolliert alles was mit der Konto -erstellung, -löschung und -änderung zutun hat.
  • CSTA Ereignisse: Dieses Modul ist dem CSTA-Subsystem gewidmet.
  • DNS Meldungen: Protokollereignisse, die mit den DNS-Abfragen zusammenhängen, gehen in diese Kategorie.
  • Gebühren Meldungen: Ereignisse, die sich auf die Generierung monatlicher Rechnungen beziehen, fallen in diese Kategorie ein.

War dieser Artikel hilfreich?