Vodia IOP Installation
  • 19 Jul 2022
  • 3 Minuten zu lesen
  • Mitwirkende
  • Dunkel
    Licht
  • pdf

Vodia IOP Installation

  • Dunkel
    Licht
  • pdf

Vodia IOP Installation

Vodia IOP ist eine Hardware-Appliance, die die Vodia-Telefonanlage betreibt. Der Einsatz ist in den Räumlichkeiten des Kunden vorgesehen, wo geringer Stromverbrauch, Geräuschlosigkeit und minimale Wartung wichtig sind.

image.png

Hardware Installation

Die Installation der Hardware ist sehr einfach. Wir empfehlen, das Gerät auf einem Holzbrett zu montieren (Schrauben sind im Lieferumfang enthalten). Außerdem ist es sinnvoll, das Ethernet- und das Stromkabel so zu befestigen, dass sie die Anschlüsse am Gerät entlastet sind. Ein baumelnder Netzstecker ist die Hauptursache für Probleme mit dem Gerät.

Verbinden Sie das Ethernet-RJ-45-Kabel mit einem Ethernet-Switch und schließen Sie die Stromversorgung an. Die LED-Leuchten des Ethernet-Anschlusses beginnen zu leuchten und flackern, je nach Datenverkehr im Netzwerk.

Wenn eine Sicherung erforderlich ist, schließen Sie einen leeren USB-Stick mit 64 GB Kapazität an den USB-Steckplatz an.

Weitere Informationen finden Sie in der gedruckten Version in der Schachtel.

Ersteinrichtung

Der Rest der Einrichtung erfolgt über den Webbrowser. Da das Vodia IOP auf der Vodia-Telefonanlage basiert, beschreibt die Dokumentation, wie das Gerät zu benutzen ist. So wird zum Beispiel im Abschnitt Anmelden beschrieben, wie man auf das Gerät zugreift.

Software Update

Nach der Ersteinrichtung ist es sinnvoll, zu prüfen, welche Softwareversion auf der Telefonanlage läuft. Navigieren Sie zu Wartung → Software-Update und laden Sie die neueste Softwareversion. Die Verfügbarkeit der Softwareversion kann von Ihrer Lizenz abhängen. Bitte kontaktieren Sie den Support, wenn Sie Fragen zur Lizenz haben.

Vor dem Neustart warten:::(Warning) (your title goes here)
your content goes here
:::
Das Schreiben der Software-Update-Dateien auf die integrierte SD-Karte dauert etwa zwei Minuten. Trennen Sie das Gerät während dieser Zeit nicht von der Stromversorgung und starten Sie das Betriebssystem nicht neu. Bei neueren Versionen zeigt das Webinterface an, wie viele Daten noch auf die Karte geschrieben werden müssen. Erst wenn die Daten vollständig auf die Karte geschrieben sind, starten Sie das System neu. Oder beenden Sie einfach den PBX-Prozess, was einen Neustart des Betriebssystems vermeidet.

Einstellen einer statischen IP-Adresse

Es ist wichtig, dass das Gerät nach einem Stromausfall oder einer Systemaktualisierung immer die gleiche IP-Adresse erhält. In den meisten Umgebungen ist es die beste Lösung, die IP-Adresse auf dem DHCP-Server festzulegen, wodurch sichergestellt wird, dass es im Netzwerk keinen IP-Adressenkonflikt gibt.

Wenn Sie dennoch eine statische IP-Adresse festlegen möchten, navigieren Sie zu Einstellungen → Netzwerk → Geräte-IP-Adresse und stellen Sie den Adressierungstyp auf "Statisch" um. Das Formular zeigt dann die Felder an, die zum Einstellen einer statischen IP-Adresse erforderlich sind. Überprüfen Sie nach dem Einstellen der Adresse, ob die Einstellungen korrekt sind, und versuchen Sie, das Gerät neu zu starten.

Falsche IP-Adresse:::(Warning) (your title goes here)
your content goes here
:::
Seien Sie vorsichtig bei der Einstellung der statischen IP-Adresse. Die Eingabe einer falschen Adresse erschwert den späteren Zugriff auf das Gerät.

image.png

Wenn Sie Zugriff auf das Gerät benötigen, können Sie immer noch die lokale IPv6-Link-Adresse des Geräts verwenden. Es ist jedoch schwierig, Browser dazu zu bringen, auf diese Adresse zuzugreifen. Sie müssen herausfinden, wie Ihr Browser Link-Local-Adressen unterstützt.

SSH Access

Vodia IOP basiert auf Raspbian. Die Bereitstellung von SSH-Zugang zu Vodia IOP ermöglicht eine Vielzahl zusätzlicher Funktionen und erleichtert den Zugriff auf das Dateisystem der Telefonanlage, z. B. für Backups oder Migrationen. Um SSH zu aktivieren, navigieren Sie zu Einstellungen → Sicherheit → Allgemein, aktivieren Sie das SSH-Flag und klicken Sie auf die Schaltfläche Speichern.

Der Benutzername für die Anmeldung ist "root". Wenn Sie nach der Aktivierung von SSH das Administrator-Passwort für das System festlegen, wird dieses Passwort auch für das root-Konto verwendet. Legen Sie nach der Aktivierung von SSH das Passwort (auf derselben Seite) für den Administrator fest und versuchen Sie, sich über SSH anzumelden.

image.png

Factory Reset

Wenn Sie sich in das Webinterface einloggen können, verwenden Sie bitte die Seite reg_reboot.htm, um den IOP von dort aus auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen.

Wenn Sie nicht in der Lage sind, sich einzuloggen, z. B. weil Sie das Admin-Passwort nicht haben, können Sie die folgende Methode verwenden:

  • Erstellen Sie eine leere Datei mit dem Namen reset-mac, wobei mac die MAC-Adresse des Geräts ist. Z. B. reset-d8e00400e7h7 ohne ein Suffix (z. B. txt) am Ende des Dateinamens.
  • Speichern Sie diese Datei auf einem USB-Stick.
  • Stecken Sie den USB-Stick in das IOP und schalten Sie es ein.
  • Warten Sie, bis das Gerät innerhalb von 2-3 Minuten zurückgesetzt und neu gestartet wird.

Alternativ können Sie die SD-Karte auch physisch aus dem Gerät entfernen und das Dateisystem ändern:

  • Hängen Sie die SD-Karte als Stammverzeichnis (/pbx oder /usr/local/pbx) in Ihr System ein und legen Sie dann den Schreib- und Ausführungszugriff auf die Karte fest.
  • Löschen Sie alles außer pbxctrl, pbxctrl.dat und der Datei pbxctrl-license.xml (es sei denn, Sie wollen auch die Lizenz zurücksetzen).
  • Starten Sie den Server neu.

Das Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen hat keine Auswirkungen auf Änderungen, die über SSH oder die Netzwerkeinstellungen vorgenommen wurden, z. B. die statische IP-Adresse des Geräts.


War dieser Artikel hilfreich?